Der Dienst am Kun­den

macht uns glück­lich

Gra­phit­werk­stof­fe

Gra­phit mit Spieß­blech

Die­se Flach­dich­tung besteht aus einem gena­del­ten Edel­stahl­blech (0,1 mm, 1.4401) das beid­sei­tig mit Gra­phit belegt wird. Der Ver­bund ist kle­ber­frei. Die Deck­la­gen sind imprä­gniert.

gra­phit-mit-spiess­blech

Gra­phit mit Glatt­blech

Dich­tun­gen aus Gra­phit mit Glatt­blech wer­den aus einem Blech mit beid­sei­ti­ger Gra­fit­auf­la­ge gefer­tigt.

gra­phit-mit-glatt­blech

Sig­raflex® Pro­duk­te

Sig­raflex® ist ein fle­xi­bles Gra­phit­ma­te­ri­al, das durch ther­mi­sches Zer­set­zen von Gra­phit­ein­la­ge­rungs­ver­bin­dun­gen her­ge­stellt wird. Die dadurch anfal­len­den Rein­gra­phit­flo­cken wer­den durch ver­pres­sen zu Foli­en und Plat­ten ver­ar­bei­tet.

Sigraflex®ist gegen die meis­ten Medi­en bestän­dig.

Sig­raflex Folie

für kri­ti­sche Anwen­dun­gen im Arma­tu­ren- und Anla­gen­bau, um Kor­ro­si­on an Dicht­stel­len grund­sätz­lich zu ver­mei­den und somit kos­ten­in­ten­si­ven Repa­ra­tu­ren oder Still­stands­zei­ten vor­zu­beu­gen.

Sig­raflex Stan­dard

unver­stärk­tes Gra­phit­ma­te­ri­al

Sig­raflex Eco­no­my

Gra­phit mit ein­ge­kleb­ter Glatt­blech­ein­la­ge

Sig­raflex Uni­ver­sal

Gra­phit mit Spieß­blech­ein­la­ge, imprä­gniert

Sig­raflex Hoch­druck

mehr­la­gig mit Edel­stahl­fo­li­en ver­stärkt, für sehr hohe Betriebs­drü­cke

sig­raflex

Frenz­elit® nova­phit SSTC TRD 401

nova­phit® SSTCTRD 401 wur­de spe­zi­ell ent­wi­ckelt für die Her­stel­lung von ova­len Ver­schluss­de­ckel­dich­tun­gen für Druck- und Dampf­be­häl­ter. Her­vor­ra­gen­de Anpas­sungs­fä­hig­keit und rück­fe­dern­de Eigen­schaf­ten machen die­ses Dich­tungs­ma­te­ri­al aus und prä­de­sti­nie­ren es als Stan­dard­werk­stoff für Mann‑, Kopf- und Hand­loch­dich­tun­gen an Dampf­kes­seln.

Dichtung Frenzelit novaphit SSTC trd 401

Dich­tun­gen aus wei­te­ren Gra­phit­werk­stof­fen nam­haf­ter Her­stel­ler sind selbst­ver­ständ­lich auch auf Anfra­ge lie­fer­bar.

Dich­tun­gen aus Gra­phit­werk­stof­fen sind auch mit Bör­de­lung lie­fer­bar.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die indi­vi­du­el­len Ein­satz­be­din­gun­gen Ein­fluss auf die Eigen­schaf­ten jedes ein­zel­nen Pro­duk­tes neh­men. Aus die­sem Grund ist der Kun­de ver­pflich­tet, die Mate­ria­li­en einer Eig­nungs­prü­fung zu unter­zie­hen. Der Ein­satz unse­rer Mate­ria­li­en erfolgt aus­schließ­lich im Ver­ant­wor­tungs­be­reich des Anwen­ders.